22.09.2021

Erfolgreiche und nachhaltige Infektionsprävention mit i3 Sterilfiltern

Neues Video online!

Wasser ist das gesündeste und wichtigste Lebensmittel. Es enthält Keime, die für gesunde Menschen meistens unbedenklich sind. Wasser gehört zu den am besten kontrollierten Lebensmitteln, deren Grenzwerte von gesetzlichen Vorgaben wie der Trinkwasserverordnung geregelt werden. Wasserversorger müssen die jeweiligen Grenzwerte einhalten.

Anders ist es bei Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist. Im Krankenhaus kommen Patienten an vielen Stellen mit Wasser in Berührung. Sowohl bei der Behandlung als auch bei der täglichen Körperpflege spielt Wasser eine wichtige Rolle. Für immungeschwächte Menschen können die im Leitungswasser befindlichen Keime gefährlich werden. Vor allem gramnegative, fakultativ pathogene Keime wie Pseudomonas aeruginosa oder Legionellen können schwere Infektionen auslösen. In Deutschland infizieren sich 4% der Patienten während ihres Krankenhausaufenthaltes. Viele Keime weisen Multiresistenzen auf und Antibiotika wirken oft nicht mehr.

Hygienemaßnahmen wie die Händedesinfektion, die Oberflächendesinfektion und der Einsatz von Sterilfiltern können diese Infektionspfade unterbrechen. Die Einhaltung der drei Maßnahmen ist wichtig für eine erfolgreiche und nachhaltige Infektionsprävention.

Mehr zur Sterilfiltration

Aktivieren Sie Cookies, um dieses Video sehen zu können.
Background Texture

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne.

Senden Sie uns eine Nachricht oder hinterlassen Sie Ihre Daten. Unsere Experten werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihre Fragen beantworten.

Hauptsitz
Bautzner Landstraße 45
01454 Radeberg
Zweigniederlassung/ Rechnungsanschrift
Theodorstraße 41P
22761 Hamburg