Warum sollten endständige Sterilfilter Medizinprodukte sein?

Ulm 2019

Diese Frage beantwortete die i3 Membrane dem interessierten Fachpublikum aus den Bereichen Krankenhaushygiene und Mikrobiologie anlässlich des 13. Ulmer Symposiums für Krankenhaushygiene, das am Freitag, den 29.3. nach drei Tagen erfolgreich zu Ende ging.

Eine Vielzahl der knapp 1.400 Besucher diskutierte auf dem informativen Stand der i3 Membrane über pathogene gramnegative Keime und derer vermeidbarer, vielschichtiger Infektionen. Zu einer klaren Barrieren-Strategie im Falle eines Ausbruchs und einer umfassenden Präventionsstrategie gehören endständige Sterilfilter als Medizinprodukte. Darüber sind sich alle Experten einig, sowohl bei der Anwendung der Produkte im Klinikalltag, als auch die Wissenschaftler aus den jeweiligen Fachbereichen.