i3 FOUR Inline-Sterilfilter

Sterilfiltration in Zuleitungen von Reinigungsgeräten

Der Inline-Sterilfilter i3 FOUR bietet zuverlässigen Schutz vor einer Kontamination durch Wasserbakterien, wie z. B. Legionella pneumophila, Pseudomonas aeruginosa oder Mykobakterien. Er wird zur Sterilfiltration von Leitungswasser in den Zuleitungen von Geräten und Instrumenten installiert. Die Einsatzmöglichkeiten des i3 FOUR sind vielfältig. Im medizinischen Bereich findet der Bakterienfilter bei der Aufbereitung von medizinischen Geräten (z. B. Endoskopen) sowie in Dental- und HNO-Einheiten Anwendung. Auch in anderen Bereichen wie der Trinkwasserversorgung (Trinkwasserspender), der Klimatechnik und im Laborbedarf bildet der i3 FOUR Inlinefilter eine schützende Barriere gegen wasserassoziierte Keime.


Sterilfiltration für die Medizinprodukt-Aufbereitung
Sowohl die Hersteller von aufzubereitenden Medizinprodukten als auch das Robert Koch-Institut schreiben mikrobiologisch einwandfreies Spülwasser bei der Aufbereitung von medizinischen Geräten und Instrumenten vor. Der i3 FOUR Bakterienfilter ist für diesen Anwendungsbereich ideal. Er wird inline vor die Reinigungspistole installiert, die bei der manuellen und halbautomatisierten Aufbereitung zur Zwischen- und Endspülung eingesetzt wird.


Sterilfiltration in HNO-Einheiten
Hals-Nasen-Ohren-Ärzte verwenden für Spülungen des Gehörgangs üblicherweise Trinkwasser aus dem Leitungsnetz. Der Einsatz eines i3 FOUR Inlinefilters stellt sicher, dass dieses Trinkwasser keimfrei und mikrobiologisch unbedenklich für Patienten und Anwender ist. Die i3 Bakterienfilter verfügen über eine Mikrofiltrations-Membran und werden zwischen dem Anschlussschlauch der Spülpistole und dem Anschlussstück der HNO-Einheit installiert. Sie erfüllen sämtliche Anforderungen (Durchflussrate; Druckbeständigkeit; Temperaturbeständigkeit; Dimensionen) an den Filtereinsatz in einer HNO-Behandlungseinheit.

Bevor Sie als Kunde oder Anwender einen Inlinefilter in eine HNO-Einheit einsetzen, stimmen Sie sich bitte mit dem Hersteller der HNO-Einheit ab.


Schutzvor Legionellen in Dental-Einheiten
Zahnarztpraxen müssen dafür Sorge leisten, dass das in der Dental-Behandlungseinheit (Zahnarztstuhl) verwendete Trinkwasser keimfrei und mikrobiologisch unbedenklich für den Patienten und Anwender ist. Gerade bei älteren Behandlungseinheiten wird diese Anforderung nur durch den regelmäßigen Einsatz von Chemikalien zur Reinigung und Desinfektion der Wasserleitungen innerhalb der Einheit erfüllt. Damit diese Chemikalien richtig wirken können, ist es notwendig, ggf. kontaminiertes Wasser vor Eintritt in die Behandlungseinheit zu filtern. Das Zusammenspiel der Sterilfiltration und der geeigneten Chemikalie gewährleitet einen mikrobiologisch sicheren Einsatz von Dental-Einheiten. Der i3 Bakterienfilter wird in der Wasserversorgung hinter dem Eckventil und vor der Behandlungseinheit installiert.

i3 FOUR Inline-Sterilfilter gegen Legionellen, Pseudomonas aeruginosa und andere Wasserbakterien

Downloads

Sie sind interessiert?

Gern senden wir Ihnen ein individuelles Angebot für unseren i3 FOUR. Sie erreichen uns unter 040/2576748-0 oder senden Sie uns Ihre Anfrage.

Eigenschaften

  • Sterilfiltration gemäß ASTM F838-15Ae1

  • Anwendungsdauer von 50 Tagen (7 Wochen)

  • Mikrofiltration 0,2 μm

  • Wischdesinfizierbare Filteroberfläche

  • Hohe und stabile Durchflussleistung über die gesamte Einsatzdauer

  • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten (z.B. in HNO-Einheiten, Zahnarztstühlen und zur Endoskop-Aufbereitung)

  • Sichere und schnelle Konnektion mittels Schnellverschlusskupplung

Sterilfiltration in Zuleitungen von Reinigungsgeräten mit dem i3 FOUR
i3 FOUR Sterilfilter: 41 mm Durchmesser x 82 mm (inkl. Anschlüsse)

Technische Daten

Durchflussrate 6 l/min bei 5 bar (initial)*
Bakterienrückhalt > 7 log pro cm2 (Brev. Dim.)
Desinfektion Wischdesinfizierbar mit spezifizierten Flächendesinfektionsmitteln*
Betriebsdruck max. 5 bar
Betriebstemperatur 60°C (max. 70°C über 30 Min.)
Einsatzdauer 50 Tage (7 Wochen)
Membran i3 Hochleistungsflachmembran
Porengröße der Membran 0,2 µm
Abmessungen 41 mm Durchmesser x 82 mm Länge (inkl. Anschlüsse)
Lagerzeit max. 5 Jahre
Chlorbeständigkeit Beständig gegen eine chemische Stoßdesinfektion*

Kerngebiete

Als Ihr Begleiter für Life Science Filtration unterstützen wir Sie mit neuen, effektiven Trenntechnologien in den Bereichen Lab/Pharma, Medical und Biotech.

Background Texture

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne.

Senden Sie uns eine Nachricht oder hinterlassen Sie Ihre Daten. Unsere Experten werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihre Fragen beantworten.

Hauptsitz
Bautzner Landstraße 45
01454 Radeberg
Zweigniederlassung/ Rechnungsanschrift
Theodorstraße 41P
22761 Hamburg
Newsletter abonnieren!
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Nachrichten zu i3 Membrane.